Abwechslungsreiche Tipps für spannende Faschingsferien mit der ganzen Familie

23. Februar 2022 : Auch wenn pandemiebedingt kaum Faschingsveranstaltungen stattfinden können, bietet die Ferienzeit zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten: Sei es das leckere Steckerlfisch-Essen, die Stadtführung in der eigenen Heimat oder der Spielenachmittag mit der Familie.

Das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) hat Tipps für die freien Tage zusammengestellt.

Fünfte Jahreszeit

Bereits Mitte Februar verzauberte die Geisenfelder Faschingsgarde viele Faschingsbegeisterte mit ihren Außenauftritten in Geisenfeldwinden, Unterpindhart und Gaden. Auch in der Ferienzeit hoffen die Gardetänzer auf mögliche Auftritte unter freiem Himmel – natürlich unter Beachtung von Maskenpflicht und Distanzregelung. Über Termine und Veranstaltungsort wird kurzfristig entschieden und in der Zeitung als auch auf der Facebook-Seite der Faschingsgarde informiert.   

Kunst und Kultur

Das kelten römer museum manching nimmt seine Besucher mit auf eine faszinierende archäologische Zeitreise. Am Sonntag, 27. Februar können bei der offenen Führung ausgewählte Museums-Highlights der Keltenstadt Manching und des Römerkastells Oberstimm begutachtet werden. Weitere Informationen sind unter www.museum-manching.de zu finden.

Im Jetzendorfer Schlosshof findet die Wanderausstellung des Pfaffenhofener Malers Michael P. Weingartner statt. Unter freiem Himmel sind 34 ausgewählte Werke des bekannten Kunst- und Kirchenmalers zu bestaunen. Die Ausstellung kann tagsüber bis Sonntag, 13. März kostenlos besucht werden.

Stadtführung mal anders – auf der „Kuriositäten-Tour“ erfahren Interessierte sowohl heitere als auch gruselige Anekdoten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Die Stadtführer nehmen ihre Besucher mit auf eine Reise durch die Vergangenheit, vom Stadtbrand im Jahr 1388 bis hin zum letzten Ferkelmarkt auf dem Hauptplatz 1968. Treffpunkt ist am Samstag, 5. März um 11 Uhr am Rathaus Pfaffenhofen. Voranmeldungen sind unter www.stadtfuehrungen-pfaffenhofen.de möglich.

Interessante und außergewöhnliche Informationen rund um das Thema Hopfen erwartet die Besucher des Deutschen Hopfenmuseums am Sonntag, 6. März. Die öffentliche Führung beginnt um 14 Uhr. Eine telefonische Voranmeldung unter +49 8442 7574 ist sinnvoll.

Den unterhaltsamen Abschluss der freien Tage liefert Chris Böttcher mit dem Programm „Immer dieser Druck“. Der vielseitige Kabarettist präsentiert sein Programm am Sonntag, 6. März um 20 Uhr auf der Kleinkunstbühne in Unterpindhart. Karten sind online unter www.kleinkunst-unterpindhart.de erhältlich.  

Wenn die Ausflüge hungrig gemacht haben, lockt die heimische Gastronomie. Am Mittwoch, 2. März bieten zahlreiche Verkaufsstellen schmackhaften Steckerlfisch an. Aufgespießt auf einen Stock, wird der Fisch gegrillt und traditionell am Aschermittwoch verzehrt. Weitere kulinarische Tipps können dem Gastronomieführer des KUS entnommen werden.  

Familien und Kinder

Bei trübem Wetter schafft die Stadtbücherei Pfaffenhofen Abhilfe: ab sofort können dort neben Büchern auch Gesellschaftsspiele ausgeliehen werden. Die Gemeindebücherei Münchsmünster bietet ebenfalls Spiele zum Verleih an.

Die kostenlosen Printprodukte des KUS erleichtern die Ausflugsplanung. Ob Gastronomieführer oder Ausflugsziel-Broschüre – das Informationsmaterial kann beim KUS angefordert (Tel. +49 8441 40074-40, info@kus-pfaffenhofen.de) oder online heruntergeladen werden: www.kus-pfaffenhofen.de.