Bayerischer Landtag verleiht Bürgerpreis 2022

21. März 2022 : Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement im Landkreis Pfaffenhofen (KOBE) weist auf die Ausschreibung des Bayerischen Landtags zum Bürgerpreis 2022 hin.

Seit einigen Jahren vergibt der Bayerische Landtag jährlich einen Preis zur Würdigung des großen ehrenamtlichen Engagements der Menschen in Bayern. In diesem Jahr steht der renommierte Ehrenamtspreis unter dem Leitthema „BÜHNE FREI FÜR DAS LEBEN! – Ehrenamtliches Engagement für gesellschaftliches Miteinander durch Kunst und Kultur“.

Die Corona-Pandemie hat das Leben von vielen auf den Kopf gestellt und insbesondere im Bereich von Kunst und Kultur zahlreiche Beschränkungen mit sich gebracht. Für viele Menschen stellte dies einen erheblichen Verlust an Teilhabemöglichkeiten dar.

Und doch: Vielerorts haben ehrenamtlich Engagierte auch während der Pandemie Mittel und Wege gefunden, um kulturellen Aktivitäten weiter eine Bühne zu geben. Unter oftmals besonderem Einsatz machen sie es möglich, dass kulturelles Leben auch weiter stattfinden kann und dass ihre Initiativen gerade den Menschen Halt geben, die unter der Pandemie vielleicht am meisten leiden.

Dieses Engagement von Ehrenamtlichen, durch Kunst und Kultur Menschen zusammenzubringen, will der Bayerische Landtag mit dem Bürgerpreis 2022 besonders würdigen.

Der Preis richtet sich im Wesentlichen an ehrenamtlich getragene Initiativen und Projekte, die Menschen kulturelles Engagement in Stadt und Land ermöglichen, zum Mitmachen animieren und so durch das gemeinsame Tun einen Beitrag zum Zusammenwachsen der Gesellschaft leisten.

Der Bürgerpreis 2022 ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. Bewerbungen können bis 1. Mai 2022 beim Bayerischen Landtag eingereicht werden. Die Preisverleihung ist für den 21. Oktober 2022 geplant.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter Bürgerpreis 2022 – Ausschreibung gestartet | Bayerischer Landtag.

Bei Interesse hilft auch Uschi Schlosser, Leiterin des Koordinierungszentrums am Landratsamt Pfaffenhofen unter Tel. +49 8441 27-395 oder per E-Mail an ursula.schlosser@landratsamt-paf.de gerne weiter.