Bündnis für Familie: Vollversammlung mit Rückblick auf arbeitsreiches Jahr

10. Mai 2022 : Ganz regulär zum Jahrestag der Gründung trafen sich jetzt die Mitglieder des Bündnisses für Familie Landkreis Pfaffenhofen zur 8. Vollversammlung.

Dabei wurden über die Schwerpunktthemen in den einzelnen Arbeitsgruppen berichtet und die Weichen für die Zukunft gestellt.

2013 wurde das Bündnis für Familie mit dem Ziel gegründet, die Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen, Familien und älteren Menschen im Landkreis Pfaffenhofen zu verbessern. Stellvertretende Landrätin Kerstin Schnapp, die die Versammlung in Vertretung des Landrats leitete, betonte, dass ihr die Arbeit des Bündnisses für Familie sehr am Herzen liege. „Ich freue mich, dass wir im kommenden Jahr schon den zehnten Geburtstag des Bündnisses feiern können. Unser Bündnis ist eines der wenigen in Deutschland, das wirklich über diesen ganzen Zeitraum hinweg aktiv war und regelmäßig durch Aktionen in Erscheinung getreten ist. Auch unsere Mitgliederzahl von 68 Partnern kann sich sehen lassen“, so Kerstin Schnapp.

Zu den Partnern zählen alle 19 Gemeinden des Landkreises, 30 Vereine und Institutionen, 13 Unternehmen, fünf privat engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie der Landkreis Pfaffenhofen. Neu seit 2022 dazu gekommen ist die Familienkasse Bayern Süd.

Mit einer einstimmigen Änderung der Handlungsordnung des Bündnisses für Familie wird es ab sofort auch Privatpersonen möglich sein, Bündnispartner zu werden. Kerstin Schnapp: „Engagierte Privatpersonen waren von Anfang an ein wichtiger Teil der Bündnisarbeit. Sie sollen daher auch die Möglichkeit erhalten, als ordentliche Bündnispartner in Erscheinung zu treten.“ Helga Inderwies, seit Herbst 2019 Leiterin der Arbeitsgruppe Inklusion, Pflege, Behinderung, unterzeichnete noch auf der Vollversammlung die geänderte Beitrittserklärung und kann so nun auch offiziell das Bündnis nach außen vertreten.

Berichte der einzelnen Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe Inklusion, Pflege, Behinderung

Die Arbeitsgruppe von Helga Inderwies hat sich im vergangenen Jahr mit Nachdruck für die Schaffung eines Pflegestützpunktes eingesetzt und wichtige Argumente aus Sicht der sozialen Einrichtungen geliefert. Inzwischen ist man große Schritte weitergekommen und der Pflegestützpunkt kann bald seine Arbeit aufnehmen. Außerdem führte die Gruppe eine Umfrage unter allen Sportvereinen im Landkreis zu deren Angeboten für Menschen mit Behinderung durch und veröffentlichte die Ergebnisse auf der Homepage des Landkreises. Zusätzlich wurde die Liste der Selbsthilfegruppen im Landkreis auf den neuesten Stand gebracht und als Flyer veröffentlicht. 

Kinderbetreuung, Ganztagsbetreuung, Bildung

Die Arbeitsgruppe unter Leitung von Elke Dürr, Leiterin der Abteilung Familie, Jugend, Bildung am Landratsamt, wird für das kommende Jahr wieder eine Messe für soziale Berufe organisieren. Da eine solche Veranstaltung mit sehr viel Aufwand verbunden ist, wurde mit den ersten Planungen bereits begonnen. Im vergangenen Jahr wurde außerdem die Rubrik „Angebote im familienaktiven Landkreis“ auf der Homepage des Landkreises, eines der ersten Bündnisprojekte, überarbeitet und als Bereich „Familie“ neu angelegt. 

Arbeitsgruppe Beruf & Familie

Die Arbeitsgruppe wird von Pia Klapos, Kreisgeschäftsführerin der Caritas Pfaffenhofen geleitet. Die Mitglieder haben sich in den vergangenen Sitzungen mit verschiedenen Aspekten zum Alltag von Familien im Landkreis Pfaffenhofen auseinandergesetzt und sich dafür immer wieder Experten aus diesen Bereichen eingeladen. Unter anderem war Thomas Herker, Bürgermeister der Stadt Pfaffenhofen, zum Thema „Wohnen für Familien“ zu Gast in der Runde, die gfi Ingolstadt präsentierte ihr Angebot zur betrieblichen Ferienbetreuung und die Familienkasse Bayern Süd stellte deren finanzielle Leistungen für Familien vor.

Vollversammlung Bündnis für Familie
v.l.n.r.: Pia Klapos, Helga Inderwies, stv. Landrätin Kerstin Schnapp, Christina Berger und Elke Dürr
Kerstin Schnapp mit Thomas Braun
stv. Landrätin Kerstin Schnapp mit Thomas Braun von der Familienkasse Bayern Süd