Erfolgreicher 2. Hallertauer Tourismustag im Hopfenmuseum Wolnzach

12. März 2020 : Der 2. Hallertauer Tourismustag im Hopfenmuseum Wolnzach stand ganz unter dem Motto „Miteinander vernetzt, gemeinsam erfolgreich“.

Tourismusfachmann Michael Kurtze präsentierte in seinem Vortrag die Chancen des Bustourismus für die Hallertau. Das Interesse der Teilnehmer sich miteinander zu vernetzen und den Bustourismus in der Region zu stärken war groß. So wurde das Kooperationsprojekt „Hallertauer Busreisen“ ins Leben gerufen. Dieses bietet die Möglichkeit für eine enge Zusammenarbeit, um Busreiseunternehmen vielfältige Angebote für Gruppenreisen zu unterbreiten – denn nur gemeinsam mit vielen Hallertauer Akteuren ist das Hopfenland eine starke und attraktive Ausflugsregion.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild, aber wir arbeiten daran.
Obere Reihe von links nach rechts: Michale Kurtze (Busreisen.cc), Theresa Hagl (Hopfenkönigin), Jens Machold (Bürgermeister Markt Wolnzach), Susanne Beyer (Projektleiterin Hopfenland Hallertau Tourismus e.V.), Martin Wolf (Landrat von Pfaffenhofen und Vorsitzender Hopfenland Hallertau Tourismus e.V.); Teilnehmer der Betriebe aus der Region mit erfolgreichem Bustourismus: untere Reihe von links nach rechts; Simon Westermaier (HAIX World), Thierry Willems (Bräustüberl Weihenstephan), Pater Lukas Wirth (Kloster Scheyern), Hans-Peter Rickinger (Brauerei zum Kuchlbauer), Elisabeth Stiglmaier (Hopfenhof Stiglmaier)