Ortsdurchfahrt PAF 29 in Münchsmünster erneuert

21. Mai 2021 : Die Ortsdurchfahrt PAF 29 in Münchsmünster wurde im Bereich der Wöhrer Straße erneuert und nun nach einer rund siebenmonatigen Bauzeit offiziell freigegeben.
Andreas Krimm (Landkreis), Landrat Albert Gürtner, Christine Hladik (Gemeinde Münchsmünster), Bürgermeister Andreas Meyer, Arthur Kraus (Leiter Tiefbauverwaltung Landratsamt), Andreas Buchbauer (Landkreis)

Die Straßenfreigabe erfolgte coronabedingt im kleinen Kreis. „Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Münchsmünster und allen beteiligten Firmen lief hervorragend. Die Maßnahme konnte unfallfrei und ohne Verzögerungen durchgeführt werden“, so Arthur Kraus, Leiter der Tiefbauverwaltung am Landratsamt. Die Gesamtkosten für die Straßenerneuerung belaufen sich auf 2,6 Millionen Euro. Insgesamt wurden 6.200 m² Asphalt und 2.300 m² Pflaster erneuert.