Personalehrung im Landratsamt: Stellvertreter des Landrats ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

25. Mai 2022 : Neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts Pfaffenhofen ehrte der Stellvertreter des Landrats Karl Huber kürzlich im Rahmen einer Feier im Großen Sitzungssaal des Landratsamts.
Die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts mit dem Stellvertreter des Landrats Karl Huber (re.)

Er dankte den Beschäftigten für ihre langjährige Unterstützung und ihr Engagement für den Landkreis Pfaffenhofen. Im Laufe der vielen Arbeitsjahre im öffentlichen Dienst hätten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jede Menge Kenntnisse und Fähigkeiten erworben, der ihrer täglichen Arbeit, dem Erfolg des Teams und den Bürgerinnen und Bürgern zugutegekommen sei.

Karl Huber: „Eine oft jahrzehntelange Betriebszugehörigkeit bedeutet einen nicht zu unterschätzenden Pluspunkt sowohl für den Mitarbeiter als auch den Arbeitgeber. Im Vordergrund stehen dabei der große Erfahrungsschatz sowie weitreichende Fach- und Methodenkompetenzen.“

Allen Jubilaren, die noch einige Arbeitsjahre vor sich haben, wünschte er weiterhin viel Freude und Erfolg und dass „Sie jeden Tag gerne und mit einem guten Gefühl ins Amt kommen“. „Allen, die ihr Arbeitsleben bereits hinter sich gebracht haben, gebe ich die besten Wünsche mit auf den Weg. Bleiben Sie vor allem gesund, damit Sie möglichst viel von Ihren Plänen verwirklichen können“, so der Stellvertreter des Landrats.

Geehrt wurden für 25 Jahre öffentlicher Dienst: Dr. Elisabeth Einmüller, Dr. Cordula Garus-Deutsch und Bianka Weiß. Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum konnten Astrid Appel und Ursula Gerle-Müller feiern. Rosemarie Krusemark, Gerhard Reeb, Dr. Reinhard Repper und Walter Wollesack verabschiedete der Stellvertreter des Landrats offiziell in den Ruhestand.