Pilotprojekt „Naturgruppe für Kinder und Jugendliche“ hat sich bewährt – Neuauflage ab April 2022

18. März 2022 : Die langanhaltenden Einschränkungen des sozialen Lebens aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen Problematiken wie beispielsweise soziale Ängste, Depressionen, Schulverweigerung und ein viel zu hoher Medienkonsum der Kinder brachten einige Familien an ihre Belastungsgrenzen.

Aus diesem Grund haben Frau Kratz und Frau Senst, vom Team der Ambulanten Erziehungshilfen der Abteilung Familie, Jugend, Bildung im Jahr 2021 eine Naturgruppe erstmals als Pilotprojekt ins Leben gerufen.  

Über ein halbes Jahr traf sich die Gruppe zweiwöchentlich am Samstag im InterKulturGarten (IKG) in Pfaffenhofen. Hier wurde ein eigenes dafür vom Verein IKG zur Verfügung gestelltes Blumenbeet bepflanzt und durchgängig kultiviert. Auch Ausflüge zum Biberlehrpfad, in den nahegelegenen Wald und zur Landesgartenschau wurden durchgeführt. In diesem geschützten Rahmen konnten sich die Kinder in der Interaktion ausprobieren, Freundschaften schließen und sich als Teil einer Gemeinschaft erleben. Es war schön zu sehen, wie sich die Kinder und Jugendlichen für die Erlebnisse in der Natur begeistern konnten.

Am Ende des Pilotprojektes meinte eine Teilnehmerin: „bis zur nächsten Naturgruppe!“ – und sie sollte Recht behalten. Da das Projekt sehr erfolgreich durchgeführt wurde, startet die Naturgruppe im April 2022 wieder neu. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit den oben beschriebenen Problematiken, die Mitarbeiterinnen des Allgemeinen Sozialdienstes vermitteln in die Naturgruppe.