Umweltpakt Bayern - Teilnehmerurkunde für Bezirkskaminkehrermeister Norbert Mayr

16. März 2021 : Der Bevollmächtigte Bezirkskaminkehrermeister Norbert Mayr aus Reichertshofen nimmt am Umweltpakt Bayern teil.
v.l.n.r.: Landrat Albert Gürtner, Bezirkskaminkehrermeister Norbert Mayr und Abteilungsleiterin Katharina Baschab

Landrat Albert Gürtner überreichte ihm kürzlich zusammen mit Abteilungsleiterin Katharina Baschab vom Landratsamt die entsprechende Urkunde.

Im Rahmen des von der Bayerischen Staatsregierung sowie der bayerischen Wirtschaft abgeschlossenen Umweltpakts Bayern hat sich Norbert Mayr zu einer qualifizierten, freiwilligen Umweltleistung verpflichtet und wurde somit vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz als Teilnehmer bestätigt.

Als Kaminkehrermeister zählt u.a. zu seinen Hauptaufgaben, Öl- und Gasheizungen, Kamin- und Kachelöfen sowie sonstige Feuerstätten auf Betriebs- und Brandsicherheit, aber auch auf Einhaltung der Umweltschutzanforderungen hin zu begutachten. „Daneben überprüfe ich die Einhaltung der gesetzlichen Werte durch Abgasmessungen und begutachte Warmwasser- und Heizungsleitungen auf ausreichende Dämmung, Auch die Beratung der Kunden über moderne, umweltschonende und effiziente Alternativen zählt zu meinen Aufgaben“, so Norbert Mayr.

Seine zusätzliche Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater schaffe hier weitere Möglichkeiten, Kundinnen und Kunden zu umweltschonenden und energiesparenden Maßnahmen zu beraten, zu betreuen und Fördermöglichkeiten abzurufen.

Der Umweltpakt Bayern ist das Erfolgsmodell für kooperativen Umweltschutz. Er würdigt freiwilliges Engagement von bayerischen Unternehmen für den betrieblichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften. Jeder Unternehmer im Landkreis kann neu einsteigen. Landrat Albert Gürtner dankte Norbert Mayr für seinen Beitrag für den Umweltschutz und zum Erhalt der natürlichen Ressourcen.