Vereinsschule startet im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

06. Oktober 2020 : Nach Mitteilung des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement (kurz KOBE) am Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm wird die Vereinsarbeit im Landkreis noch mehr unterstützt.

Nach dem Format „Vereinsschule“ werden künftig regelmäßig Fortbildungen für die Verantwortlichen in Vereinen, Einrichtungen und Organisationen angeboten. Übernommen wurde dieses von der Freiwilligenagentur im Landkreis Regensburg. Die dortige Landrätin Tanja Schweiger hat die Fortbildungsreihe vor Jahren ins Leben gerufen und seitdem wird sie von der ansässigen Freiwilligenagentur sehr erfolgreich praktiziert.

Den Auftakt in der Fortbildungsreihe nach dem „Regensburger Modell“ macht die Fortbildung „Online-Hauptversammlung“ am Freitag, 13. November 2020, 18:00 Uhr in Form eines Online-Seminars. Referent ist Vereinsberater Michael Blatz aus Aichach. „In vielen Vereinen müssen in nächster Zeit die Jahreshauptversammlungen abgehalten werden und viele der Verantwortlichen stehen in Zeiten von Corona damit aber vor besonderen Herausforderungen“, so Landrat Albert Gürtner. Mit dem ersten Fortbildungsangebot im Rahmen der „Vereinsschule“ wird die großartige Arbeit der ehrenamtlichen Vereinsvorstände praxisorientiert begleitet. Vieles lässt sich auch in der Vereinsarbeit schon digital lösen, aber oft ist es dann in der Praxis nicht so einfach, wie es anfangs scheint. Der versierte Referent wird die Verantwortlichen dabei unterstützen, Berührungsängste abzubauen und den Umgang mit digitalen Anwendungsmöglichkeiten zu erlernen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber unbedingt erforderlich und kann ab sofort bei Uschi Schlosser, Tel. +49 8441 27-395 oder per Mail an: ursula.schlosser@landratsamt-paf.de erfolgen.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund des Formats begrenzt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen vor der Veranstaltung einen Zoom-Einladungslink, um der Fortbildung bequem von daheim aus folgen zu können. Weitere Veranstaltungen der „Vereinsschule“ werden im nächsten Jahr folgen und rechtzeitig bekannt gemacht.