Weihnachts- und Neujahrsgrüße

23. Dezember 2021 : Weihnachts- und Neujahrsgrüße des Landrats (mit Video)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

„Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.“ Dieser Spruch der deutschen Lyrikerin Roswitha Bloch trifft meines Erachtens den eigentlichen Sinn von Weihnachten sehr gut. Ich habe ihn deshalb auch für meine diesjährige Weihnachtsgrußkarte ausgewählt.

Natürlich gehören zu Weihnachten auch Geschenke, Weihnachtsfeiern, gutes Essen und Christkindlmärkte. Aber für mich am Wichtigsten ist an Weihnachten das Zusammensein mit lieben Menschen. Einfach Zeit mit ihnen verbringen, nette Gespräche führen, gemütlich zusammensitzen, spazieren gehen. Das gibt mir ein Gefühl von Zufriedenheit. Und es tut einfach gut, Zeit nicht verplanen zu müssen, sondern mit Menschen zu verbringen, die einem am Herzen liegen.

Das letzte Jahr war wieder ein von der Coronapandemie geprägtes Jahr mit einem ständigen Auf und Ab sowie vielen Auflagen und Regeln, die wir einhalten mussten. Jetzt, zum Ende des Jahres, hat die vierte Welle voll an Fahrt aufgenommen.

Hoffen wir, dass das kommende Jahr eine deutliche Entspannung der Situation bringen wird. Wir sollten jedenfalls zuversichtlich in die Zukunft schauen. Wir brauchen diesen positiven Blick in die Zukunft. Das heißt nicht, dass wir alle Schwierigkeiten ausblenden sollten, sondern wir müssen versuchen, ihnen mit positiven Gedanken standzuhalten.

Im Landkreis Pfaffenhofen hat sich im letzten Jahr einiges getan, wir haben verschiedene Projekte abschließen können und andere auf den Weg gebracht. Für die Ilmtalklinik mit ihren beiden Standorten in Pfaffenhofen und Mainburg haben wir ein medizinisches Zukunftskonzept verabschiedet, mit dem beide Standorte zukunftssicher aufgestellt sind. Wir haben daneben u.a. einen Landschaftspflegeverband ins Leben gerufen, an unseren weiterführenden Schulen und Kreisstraßen kräftig investiert sowie natürlich viel Kraft und Energie in die Bewältigung der Coronapandemie gesteckt.

Vor größeren Katastrophen sind wir zum Glück verschont worden. Beim Hochwasser Ende August waren neben vollgelaufenen Kellern keine größeren Schäden zu verzeichnen. Die Explosion einer Doppelhaushälfte in Rohrbach Anfang September hat uns allen einen großen Schrecken versetzt. Auch wenn unter besonderen Umständen leider Menschenleben zu beklagen waren, hat sich bei diesem Einsatz einmal mehr gezeigt, wie professionell die jeweiligen Organisationen im Landkreis Pfaffenhofen aufgestellt sind und wie gut auch die Zusammenarbeit organisationsübergreifend abläuft.

Ein herzliches Dankeschön richte ich in diesem Zusammenhang insbesondere an alle Einsatzkräfte als auch an die vielen in anderen Bereichen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger. Bitte sehen Sie mir nach, dass ich nicht alle einzeln aufzählen kann. Sie bringen sich, oft tagtäglich, für ihre Mitmenschen ein. Sie sorgen mit ihrem vielfältigen Engagement für eine menschliche und lebenswerte Gesellschaft sowie ein gutes Miteinander.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien von Herzen frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr. Bleiben Sie zuversichtlich und achten Sie auf sich und Ihre Gesundheit!

Ihr

Albert Gürtner
Landrat