Wie fahrradfreundlich ist der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm? Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020!

17. September 2020 : Derzeit läuft die Umfrage zum großen Fahrradklima-Test 2020 des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club).
Plakat ADFC-Fahrradklima-Test 2020

Der ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen.

„Die Aktion Stadtradeln hat gezeigt, dass viele Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises gerne Radfahren. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Teilnehmerzahl hier um 50 % zugenommen. Generell lässt sich unser Landkreis gut mit dem Rad erkunden. Durch die kürzlich vorgenommene einheitliche Rad- und Wanderwegebeschilderung bieten sich noch bessere Orientierungsmöglichkeiten für Familien mit Kindern sowie für ambitionierte Radfahrer“, so Landrat Albert Gürtner. Er ruft die Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Umfrage zu beteiligen.

„Je mehr Leute beim ADFC-Fahrradklima-Test mitmachen, desto besser! Je vielstimmiger die Rückmeldungen sind, desto klarer kann eine Kommune einschätzen, wo sie noch besser und einladender zum Radfahren werden kann“, so Rebecca Peters, stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende.

Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt. 170.000 Bürgerinnen und Bürger haben sich 2018 an der Umfrage beteiligt – 40 Prozent mehr als 2016. Sie haben 683 Städte und Gemeinden bewertet.

Teilnehmen kann man an der Umfrage noch bis 30. November 2020 über die Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert.