Wieder Maibaumwettbewerb im Landkreis - Gewinner werden durch Verlosung ermittelt

08. April 2022 : Nach dem Wegfall der meisten Coronaregelungen dürfen heuer nach zwei Jahren Pause wieder Maibäume aufgestellt werden.

Auch einen Maibaumwettbewerb wird es wieder geben, allerdings mit ein paar Änderungen. „Ich freue mich, dass das öffentliche Leben endlich wieder an Fahrt aufnimmt. Sehr gerne halte ich auch weiterhin an der schon langjährigen Tradition des Maibaumwettbewerbs im Landkreis Pfaffenhofen fest. Es ist ein schöner Beitrag zur Brauchtumspflege und ein kleines Dankeschön an die zahlreichen Maibaumaufsteller im Landkreis“, so Landrat Albert Gürtner.

Gegenüber den Vorjahren wird es aber einige Änderungen an den Modalitäten des Wettbewerbs geben. Alle Ortsgemeinschaften, Vereine und sonstige Gruppe, die zum 1. Mai einen Maibaum aufstellen und an dem Wettbewerb teilnehmen möchten, schicken einfach ein Foto von ihrem Maibaum an das Landratsamt Pfaffenhofen. Unter allen Einsendungen werden dann per Losentscheid fünf Gewinner ermittelt. Diese erhalten jeweils einen Geldbetrag in Höhe von 200 Euro. „Wir haben uns auf diese Vorgehensweise geeinigt, weil es in den Vorjahren stets das Problem gab, dass aufgrund der vorgegebenen Kriterien immer wieder die gleichen Maibäume die vorderen Plätze belegt haben. Mit dem jetzigen Losverfahren haben alle Teilnehmer die gleiche Chance zu gewinnen“, so der Landrat.

Alle eingereichten Maibaumfotos werden zudem auf der Homepage des Landratsamts veröffentlicht.

Von Gemeinden offiziell mit Hilfe von hauptamtlichen Kräften errichtete Maibäume können nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Die Vereine und Dorfgemeinschaften und sonstige Gruppen, die sich an dem Wettbewerb beteiligen wollen, können ihr Maibaumfoto bis 10. Mai 2022 per E-Mail (astrid.appel@landratsamt-paf.de) an das Büro des Landrats melden. Dabei ist unbedingt der Verein mit Ansprechpartner, Anschrift, Telefonnummer und Ort der Aufstellung anzugeben.