Sitzung 18.11.2019 Jugendhilfeausschuss

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Sitzung:2019/Jha/042Gremium:Jugendhilfeausschuss
Datum:18.11.2019Zeit:14:30-16:00
Raum:Landratsamt Pfaffenhofen a.d. Ilm, großen Sitzungssaal des Landratsamts Pfaffenhofen (3. Stock)
Bezeichnung:Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP Inhalt Dokumente
Öffentlicher Teil:
1Antrag auf Erweiterung der Stunden für die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) an der Anton-von-Bucher-Schule (Förderzentrum) Geisenfeld 2019/3365 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 313 KB Vorlage 313 KB
2Wir2 Bindungstraining für Alleinerziehende mit Kindern im Vor- und Grundschulalter 2019/3366 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 423 KB Vorlage 423 KB
3Antrag der Caritas Pfaffenhofen auf Unterstützung zum Projekt: „Hot(s)pot PAF“ Jugendliche auf den Weg in die Gesellschaft 2019/3367 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 257 KB Vorlage 257 KB
4Veränderung des Vertrages mit dem Kreisjugendring Pfaffenhofen 2019/3371 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 256 KB Vorlage 256 KB
5Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche: Leistungs- und Entgeltvereinbarung für ambulante therapeutische Hilfen 2019/3368 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 302 KB Vorlage 302 KB
6Pädagogische Qualitätsbegleitung in Kindertageseinrichtungen (PQB) 2019/3369 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 213 KB Vorlage 213 KB
7Bekanntgaben/Anfragen    

Hier finden Sie Informationen zu den Mitgliedern des Kreistags. Die Angaben zur Erreichbarkeit wurden
dem Landkreis zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt; der Landkreis übernimmt keine Gewähr hinsichtlich
der Funktionsfähigkeit der rein privaten E-Mail-Konten der Kreistagsmitglieder und der Einhaltung
rechtlicher Bestimmungen, z.B. zum Datenschutz. E-Mails können Sie auch an die behördliche E-Mail-Adresse
kreistag@landratsamt-paf.de schicken; sie werden vom Büro des Landrats an die jeweiligen Kreistagsmitglieder übermittelt.