BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2018/3075  
Aktenzeichen:952-1
Art:Beschlussvorlage  
Datum:22.11.2018  
Betreff:Feststellung und Erteilung der Entlastung für die Jahresrechnung 2017 des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm (B)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 259 KB Vorlage 259 KB

Sachverhalt/Begründung

Nach der örtlichen Prüfung der Jahresrechnung hat der Kreistag diese bis zum 30.06. des übernächsten Jahres festzustellen und auch über die Entlastung zu beschließen.

 

Im Rahmen der Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vom 23.10.2018 wurde die örtliche Prüfung der Jahresrechnung 2017 vorgenommen. Dabei wurde der Bericht des Kreisrechnungsprüfungsamtes zu Grunde gelegt. Weitere Prüfungshandlungen, insbesondere Einzelprüfungen, wurden nicht vorgenommen. Der Feststellung und der Entlastung durch den Kreistag steht somit nichts entgegen.

 

Es wird deshalb vorgeschlagen, die Feststellung und Entlastung der örtlich geprüften Jahresrechnung 2017 durch den Kreistag gemäß Art. 88 Abs. 3 LKrO vorzunehmen.

 


Beschlussvorschlag:

Der Kreistag beschließt auf Empfehlung des Kreisausschusses:

 

a)    Feststellung der Jahresrechnung 2017:
Aufgrund der durchgeführten örtlichen Prüfung der Jahresrechnung 2017 stellt der Kreistag gemäß Art. 88 Abs. 3 LKrO diese in Solleinnahmen und in den Sollausgaben mit jeweils 125.664.265,91 € fest.

 

b)    Entlastung der Jahresrechnung 2017:
Aufgrund der durchgeführten örtlichen Prüfung der Jahresrechnung 2017 erteilt der Kreistag gemäß Art. 88 Abs. 3 LKrO die Entlastung.

 

Hier finden Sie Informationen zu den Mitgliedern des Kreistags. Die Angaben zur Erreichbarkeit wurden
dem Landkreis zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt; der Landkreis übernimmt keine Gewähr hinsichtlich
der Funktionsfähigkeit der rein privaten E-Mail-Konten der Kreistagsmitglieder und der Einhaltung
rechtlicher Bestimmungen, z.B. zum Datenschutz. E-Mails können Sie auch an die behördliche E-Mail-Adresse
kreistag@landratsamt-paf.de schicken; sie werden vom Büro des Landrats an die jeweiligen Kreistagsmitglieder übermittelt.