BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2019/3168  
Aktenzeichen:631
Art:Beschlussvorlage  
Datum:15.03.2019  
Betreff:PAF 31 Zustandsbewertung zwischen Stadtgrenze Geisenfeld und Landkreisgrenze;
Planungsleistungen im Rahmen einer Vorstudie auf Antrag der Stadt Geisenfeld (B)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 182 KB Vorlage 182 KB

Sachverhalt/Begründung

Mit Ratifizierungsdatum vom 18.12.2018 legte die Stadt Geisenfeld dem Landkreis Pfaffenhofen einen Ausbauantrag (siehe Anlage) für die PAF 31 vor.

Der Ausbauantrag bezieht sich auf die Projektierung eines gemeinsamen Geh- und Radweges. Im Weiteren zeigt sich nach Beurteilung durch den kreiseigenen Tiefbau der Straßenzustand als sanierungsbedürftig.

Basierend darauf soll, im Zusammenhang mit einer ersten qualitativen Radwegeplanung, auch die grundsätzliche Überprüfung der PAF 31 auf der möglichen Länge des Radweges zur Erhaltung des Anlagevermögens und der zukunftsfähigen Ausgestaltung durchgeführt werden.

 

Die Realisierungsmöglichkeit der Radwegeverbindung mit der grundsätzlichen Überprüfung der PAF 31 auf Länge des möglichen Radweges wird im Rahmen einer qualifizierten Vorstudie erarbeitet.

 

Die Vorstudie wird in ihren Fragestellungen Bezug auf eine mögliche nachfolgende Ingenieurbürobeauftragung nehmen, so dass an der Stelle das Erarbeitete kostenneutral einfließen kann.

 

 


Beschlussvorschlag:

1.         Der BVA stimmt dem Ausbauantrag zu.

2.         Die Verwaltung wird beauftragt, die Vergabe von Planungsleistungen im Rahmen einer Vorstudie vorzubereiten.

 

 

 

Hier finden Sie Informationen zu den Mitgliedern des Kreistags. Die Angaben zur Erreichbarkeit wurden
dem Landkreis zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt; der Landkreis übernimmt keine Gewähr hinsichtlich
der Funktionsfähigkeit der rein privaten E-Mail-Konten der Kreistagsmitglieder und der Einhaltung
rechtlicher Bestimmungen, z.B. zum Datenschutz. E-Mails können Sie auch an die behördliche E-Mail-Adresse
kreistag@landratsamt-paf.de schicken; sie werden vom Büro des Landrats an die jeweiligen Kreistagsmitglieder übermittelt.