BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2019/3180  
Aktenzeichen:940
Art:Beschlussvorlage  
Datum:25.03.2019  
Betreff:Erlass der Haushaltssatzung 2019 mit Haushaltsplan, Stellenplan und Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft (B)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 173 KB Vorlage 173 KB

Sachverhalt/Begründung

Der Kreishaushalt 2019 hat ein Gesamtvolumen von 136,3 Mio. € und damit gegenüber dem Vorjahr (130,5 Mio. €) eine Steigerung um 5,8 Mio. € (= 4,0 %) zu verzeichnen.

 

Die Steigerung beim Verwaltungshaushalt beträgt 5,3 Mio. € (= 5,0 %), der Vermögenshaushalt erhöht sich um 0,5 Mio. € (= 3,0 %).

 

Die Steigerung im Bereich des Verwaltungshaushalts bezieht sich auf folgende Ausgabengruppen:

 

Gr. 4

Personalausgaben

(+)

1.038.810 €

 

 

 

 

Gr. 5

Verwaltungs- und Betriebsausgaben,

 

 

 

Gebäude, Anlagen, Fahrzeuge, Straßen-

 

 

 

unterhalt, Mieten und Pachten, Lehr-

 

 

 

und Unterrichtsmittel

(+)

1.980 €

 

 

 

 

Gr. 6

Verwaltungs- und Betriebsausgaben,

 

 

 

Geschäfts- und Betriebskosten für Ver-

 

 

 

waltung, Schulen einschl. Schülerbe-

 

 

 

förderung, Gutachten in

 

 

 

Bausachen

(+)

271.350 €

 

 

 

 

Gr. 7

Zuweisungen und Zuschüsse für lfd.

 

 

 

Zwecke einschl. Sozialhilfe und Kranken-

 

 

 

hausumlage

(-)

290.216 €

 

 

 

 

Gr. 8

Sonstige Finanzausgaben, Zinsen,

 

 

 

Bezirksumlage, Zuführung an den

 

 

 

Vermögenshaushalt

(+)

4.284.946 €

 

 

 

 

Steigerung insgesamt

(+)

5.306.870 

 


Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm liegt in der Steuerkraft innerhalb der 71 bayerischen Landkreise auf Platz 9 (Vorjahr Platz 12).

 

Bei der Umlagekraft erreicht der Landkreis Pfaffenhofen Platz 10 (Vorjahr Platz 15). Die Umlagekraft des Landkreises beträgt für 2019 165,30 Mio. € (Vorjahr 144,10 Mio. € / Mehrung somit 21,20 Mio. € = + 14,70 %).

 

Das Investitionsprogramm des Landkreises sieht für 2019 Gesamtaufwendungen von
10,90 Mio. € vor, davon Hochbau 6,90 Mio. € und Straßenbau 4,00 Mio. €.

 

Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm gewährt im Haushaltsjahr 2019 an Investitionszuschüssen insgesamt 2,60 Mio. €.

 

Die Verschuldung des Landkreises betrug Ende 2018 ca. 4,96 Mio. €. Durch die planmäßige Tilgungsleistung im Haushaltsjahr 2019 von 0,35 Mio. € und keiner Neuverschuldung beträgt der Schuldenstand Ende 2019 voraussichtlich 4,61 Mio. €.

 

Die Rücklagen des Landkreises betrugen Ende 2018 rd. 12,17 Mio. €. Im Haushaltsjahr 2019 ist eine Entnahme in Höhe von 5,25 Mio. € vorgesehen, so dass sich die Rücklage Ende 2019 auf 6,92 Mio. € reduzieren wird.

 

Das Kreisumlagenaufkommen im Haushaltsjahr 2019 erhöht sich bei einem Zuwachs der Umlagekraft und reduziertem Hebesatz (43,5 %) um 7,07 Mio. € (+10,91 %) auf 71,90 Mio. Der Umlagenhebesatz liegt unter dem Landesdurchschnitt (2018: 46,1 %) und ist der niedrigste in Oberbayern (Vorjahr: 48,9 %; 2019: 48,8 %).

 

Die Haushaltssatzung des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm für das Haushaltsjahr 2019 ist in den ergänzenden Unterlagen unter Nr. 1 hinterlegt.

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt auf Empfehlung des Kreisausschusses:

 

Die Haushaltssatzung des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm mit Haushaltsplan, Stellenplan und Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft für das Haushaltsjahr 2019 wird in der vorliegenden Form genehmigt. Haushalts- und Stellenplan sind Bestandteil dieses Beschlusses.

 

Hier finden Sie Informationen zu den Mitgliedern des Kreistags. Die Angaben zur Erreichbarkeit wurden
dem Landkreis zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt; der Landkreis übernimmt keine Gewähr hinsichtlich
der Funktionsfähigkeit der rein privaten E-Mail-Konten der Kreistagsmitglieder und der Einhaltung
rechtlicher Bestimmungen, z.B. zum Datenschutz. E-Mails können Sie auch an die behördliche E-Mail-Adresse
kreistag@landratsamt-paf.de schicken; sie werden vom Büro des Landrats an die jeweiligen Kreistagsmitglieder übermittelt.