BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2019/3220  
Aktenzeichen:043
Art:Beschlussvorlage  
Datum:12.06.2019  
Betreff:Vergabe der Reinigungsleistungen für Liegenschaften des Landkreises Pfaffenhofen a. d. Ilm (B)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 277 KB Vorlage 277 KB

Sachverhalt/Begründung

Der Bayer. Kommunale Prüfungsverband hat in seinem Bericht über die überörtliche Prüfung der Jahresrechnungen 2012 bis 2016 festgehalten, dass ein Reinigungsvertrag für diverse Landkreisliegenschaften bereits seit 2008 besteht und die Reinigungsleistungen grundsätzlich in angemessenen Abständen (i.d.R. 4 bis 5 Jahre) dem Wettbewerb zu unterwerfen sind. Das Kreisrechnungsprüfungsamt hat ebenfalls hierauf hingewiesen.

 

Der Landkreis Pfaffenhofen hat daraufhin den mit der Fa. Stadler Glas- und Gebäudereinigung GmbH, 90429 Nürnberg bestehenden Gebäudereinigungsvertrag fristgerecht zum 31.07.2019 gekündigt.

 

Die jährlichen Ausgaben für die Reinigungsdienstleistung der Fa. Stadler beliefen sich in 2017 und 2018 auf rd. 700.000 €. Für die Vergabe ist daher eine europaweite öffentliche Ausschreibung nach § 15 VgV durchzuführen. Für die rechtssichere Durchführung des Vergabeverfahrens wurde die Fa. POSCIMUR GmbH, 91126 Schwabach beauftragt.

Für die Ausschreibung wurden folgende 2 Lose gebildet:

Los 1: Staatliche Berufsschule Pfaffenhofen, Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen inkl. Kreisbücherei und Hallenbad, Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen inkl. Containerklassenzimmer, Hallertaugymnasium Wolnzach und Realschule Am Keltenwall in Manching

Los 2: Landratsamtsbüros Poststr 3, Pfaffenhofen mit Schulamt, Landratsamtsaussenstelle Vohburg

 

Bei der Angebotseröffnung am 10.06.2019 lagen sowohl für Los 1 und Los 2 jeweils 7 Angebote vor.

Im Rahmen der Prüfung der Angebote musste das Angebot einer Firma für beide Lose wegen Unvollständigkeit ausgeschlossen werden.

Die prüffähigen Angebote wurden auf Eignung der Bieter und auf Wirtschaftlichkeit geprüft.

Das wirtschaftlichste Angebot wurde mittels eines Punktesystems mit der Wertung von Preis und Leistung ermittelt. Das wirtschaftlichste Angebot ist das mit der höchsten Ergebniskennzahl.

Die angewandte Wertungsmatrix wird durch die Fa. POSCIMUR erläutert.

 

Für die beiden Lose ergeben sich folgende Reihungen für die 3 wirtschaftlichsten Angebote:

 

Los 1:

Bieter

Bruttojahres-summe

Ergebnis-kennzahl

Stadler Glas- und Gebäudereinigung GmbH, Nürnberg

651.251,62 €

857

Christian Schneider GmbH, Scheyern

689.702,62 €

829

Krätschmer Gebäudereinigung + Dienstleistungs GmbH Neutraubling

751.822,32 €

813

 

Los 2:

Bieter

Bruttojahres-summe

Ergebnis-kennzahl

GLISS Gebäudeservice GmbH, München

21.670,54 €

876

Christian Schneider GmbH, Scheyern

21.032,66 €

873

Krätschmer Gebäudereinigung + Dienstleistungs GmbH  Neutraubling"

24.456,61 €

842

 

 

Die Reinigungsverträge werden mit einer Laufzeit von 4 Jahren bis zum 31.08.2023 abgeschlossen. Dem Landkreis steht eine zweimalige Verlängerungsoption um je ein Kalenderjahr zu.

 

Seitens der Verwaltung wird daher vorgeschlagen, den Auftrag für Los 1 der Fa. Stadler zum Jahresbruttobetrag in Höhe von 651.251,62 € und für Los 2 der Fa. GLISS zum Jahresbruttobetrag in Höhe von 21.670,54 € zu erteilen.

 

 


Beschlussvorschlag:

Die Fa. Stadler Glas- und Gebäudereinigung GmbH, Konradstr. 19, 90429 Nürnberg erhält den Auftrag zur Grund- und Unterhaltsreinigung der Landkreisliegenschaften für das beschriebene Los 1 zu einem Jahresbruttopreis i.H.v. 651.251,62 €.

 

Die Fa. GLISS Gebäudeservice GmbH, Zamdorfer Str. 100, 81677 München erhält den Auftrag zur Grund- und Unterhaltsreinigung der Landkreisliegenschaften für das beschriebene Los 2 zu einem Jahresbruttopreis i.H.v. 21.670,54 €.

 

 

Hier finden Sie Informationen zu den Mitgliedern des Kreistags. Die Angaben zur Erreichbarkeit wurden
dem Landkreis zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt; der Landkreis übernimmt keine Gewähr hinsichtlich
der Funktionsfähigkeit der rein privaten E-Mail-Konten der Kreistagsmitglieder und der Einhaltung
rechtlicher Bestimmungen, z.B. zum Datenschutz. E-Mails können Sie auch an die behördliche E-Mail-Adresse
kreistag@landratsamt-paf.de schicken; sie werden vom Büro des Landrats an die jeweiligen Kreistagsmitglieder übermittelt.