Stellenangebot Amtliche Tierärzte (m/w/d) in Nebentätigkeit

Der Landkreis Pfaffenhofen – mit 128 000 Einwohnern in der Mitte zwischen München und Ingolstadt gelegen – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Amtliche Tierärzte (m/w/d) in Nebentätigkeit

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme der anfallenden Tätigkeiten nach dem Fleischhygienerecht
  • Schlachttier- und Fleischuntersuchungen
  • Entnahme von Trichinenproben

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Tiermedizin
  • Deutsche Approbation als Tierärztin/Tierarzt
  • Zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität- Bereitschaft zur Teilnahme an fachlichen Fortbildungen
  • Eignung und Bereitschaft für Dienste zu ungünstigen Zeiten
  • EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft während der Probezeit 200 Stunden als amtliche Tierärztin/amtlicher Tierarzt unter Aufsicht zu absolvieren (gilt nicht, sofern Sie bereits als amtliche Tierärztinnen/Tierärzte selbstständig gearbeitet haben)
  • Bedarfsfall Bereitschaft zur Rotation innerhalb der Beschaubezirke im Landkreis Pfaffenhofen
  • Pkw-Führerschein und eigenes Fahrzeug

Wir bieten:

  • Tarifgerechte Vergütung nach dem einschlägigen Tarifvertrag (derzeit TV-Fleischuntersuchung)
  • Hauptarbeitstag Montag
  • Eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Jährliches Fort- und Weiterbildungsangebot

Nähere Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Ihnen gerne Frau Dr. Anja Dörrzapf als Sachgebietsleiterin unter Tel. +49 8441 27-5200 oder zu tarifrechtlichen Fragen die Personalstelle, Herr Gerhard Spindler unter Tel. +49 8441 27-281.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen an das
Landratsamt Pfaffenhofen, Hauptverwaltung, Hauptplatz 22, 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm

oder online an bewerbung@landratsamt-paf.de, und diese bitte ausschließlich im pdf-Format. Aus Sicherheitsgründen werden Anhänge anderer Formate nicht mehr angenommen. Die max. Gesamtgröße aller Dokumente ist auf 6 MB zu beschränken.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurücksenden. Verwenden Sie bitte deshalb nur Kopien. Die Unterlagen werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet.