Stellenausschreibung

Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet Büro Landrat einen 

Sachbearbeiter Beteiligungs-, Projekt- und Veranstaltungsmanagement (m/w/d) in Vollzeit.

 

Aufgabenschwerpunkte

  • Projekt-Management/Sonderaufgaben
  • Mitarbeit und Vertretung im Beteiligungsmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Medienarbeit
  • Koordination und Organisation von Veranstaltungen des Landrats sowie des Landkreises (Klausurtagungen, Austausch Partnerlandkreis, etc.) 

Fachliche und soziale Kompetenz

  • Abgeschlossenes Studium zum Dipl. Verwaltungswirt (FH) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. ein erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II (m/w/d)
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Vernetztes Denken
  • Sicheres und überzeugendes Auftreten 

Wir bieten

  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. Beamtenreche einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z. B. Jahressonderzahlung, Betriebsrente, Leistungsentgelt) in der Entgeltgruppe 11 TVöD, vergleichbar der Besoldungsgruppe A 12 BayBesG
  • Interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten Team
  • Einarbeitung in das breite und vielseitige Tätigkeitsfeld
  • Krisensicheren Arbeitsplatz
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Mitarbeiterrabatte
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge 

Nähere Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Ihnen gerne die Sachgebietsleitung, Frau Mayer unter der Telefonnummer +49 8441 27-440. Tarifrechtliche Fragen beantwortet Ihnen die Sachbereichsleitung Personal, Frau Frank unter Tel. +49 441/27-281. 

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 26.02.2023 

online an bewerbung@landratsamt-paf.de und diese bitte ausschließlich im pdf-Format. Aus Sicherheitsgründen werden Anhänge anderer Formate nicht mehr angenommen. Die max. Gesamtgröße aller Dokumente ist auf 6 MB zu beschränken. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurücksenden. Verwenden Sie bitte deshalb nur Kopien. Die Unterlagen werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet.