Stellenausschreibung

Beim Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm ist die Stelle

Leitung der Volkshochschule und des Sachgebiets „VHS, Kultur“ (m/w/d)

in Vollzeit neu zu besetzen.

Die vhs Landkreis Pfaffenhofen ist die kommunale Erwachsenenbildungseinrichtung mit der Hauptstelle in der Kreisstadt Pfaffenhofen a. d. Ilm und 17 Zweigstellen im Landkreis. Der Landkreis Pfaffenhofen liegt zwischen den Großstädten München und Ingolstadt. Mit rd. 18.000 Kursteilnehmern und rd. 27.000 Unterrichtsstunden pro Jahr gehörte die vhs Landkreis Pfaffenhofen vor der Corona-Pandemie zu den 12 größten Volkshochschulen in Oberbayern. Neben den klassischen Bereichen Fremdsprachen, Gesundheitsbildung und Kultur bildet die sprachliche Integration von Migrant*innen (Integrationskurse) einen Schwerpunkt.

Die Volkshochschule ist als Aufgabenbereich in das Sachgebiet „VHS, Kultur“ des Landratsamtes eingegliedert. Die Leitung des Sachgebiets ist damit gleichzeitig die Leitung der vhs.

Aufgabenschwerpunkte

  • die pädagogische, organisatorische, personelle, finanzielle und betriebswirtschaftliche Leitung der VHS sowie deren strategische Weiterentwicklung
  • die Leitung des Sachgebiets „VHS, Kultur“
  • Zum Sachgebiet gehört auch die Kreisbücherei und ein Heimatmuseum
  • Personalführung und Teamentwicklung
  • inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung des Bildungsangebots
  • Koordination von Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzung mit Bildungspartnern und Gremienarbeit
  • Betreuung eines Themenbereichs des Bildungsprogramms

Fachliche und soziale Kompetenz

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit pädagogischem, sozial- oder geisteswissenschaftlichem Schwerpunkt oder Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang II (jeweils m/w/d)
  • Erfahrung im Bereich der Erwachsenenbildung erwünscht
  • Führungserfahrung und -kompetenz: Erwartet wird insbesondere ein kooperatives Führungsverhalten, Organisationstalent, Fähigkeit zur Mitarbeitermotivation, betriebswirtschaftliches Denken
  • Dienstleistungsorientierung und Kenntnisse des Bildungsmarketings
  • Souveränes Auftreten und hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz

Wir bieten

  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen in der Entgeltgruppe 12 TVöD, vergleichbar Besoldungsgruppe A 13 BayBesG
  • Umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten auf dem vielseitigen Gebiet der Erwachsenenbildung und der Kultur
  • Zur Erreichung der Ziele steht Ihnen ein motiviertes Team aus 8 Mitarbeiter*innen (6,5 Vollzeitäquivalente) zur Seite
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Krisensicheren Arbeitsplatz
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Mitarbeiterrabatte
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Das Beschäftigungsverhältnis wird auf zwei Jahre nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz befristet, eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Bei Personen, die im unmittelbaren Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst eingestellt werden, entfällt die Befristung, sofern sie bereits seit mindestens zwei Jahren ununterbrochen im öffentlichen Dienst tätig waren. Führungspositionen werden im Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm vorerst auf zwei Jahre befristet übertragen.

Nähere Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Ihnen gerne Herr Sauer als Sachgebietsleiter unter Tel. +49 8441 27-444. Tarifrechtliche Fragen beantwortet Ihnen die Sachgebietsleitung der Hauptverwaltung, Frau Köstler-Hösl unter Tel. +49 8441 27-280.

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis 24.08.2022 an bewerbung@landratsamt-paf.de.

Bitte beachten Sie, dass die Gesamtgröße aller Dokumente 6 MB nicht überschreitet und die Bewerbung ausschließlich im pdf-Format eingeht. Aus Sicherheitsgründen werden Anhänge anderer Formate nicht mehr angenommen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurücksenden. Verwenden Sie bitte deshalb nur Kopien. Die Unterlagen werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet.