Impfzentrum

Impfbus im Landkreis

Impfzentrum Pfaffenhofen (Sperl-Ring 4 Pfaffenhofen/Hettenshausen):

Montag und Donnerstag: 12 – 18 Uhr
Mittwoch, Freitag und Samstag: 9 – 15 Uhr

Impfstelle Geisenfeld (ehem. Gasthof Glas, Marienplatz 5):

Montag: 10 – 13 Uhr
Donnerstag: 14.30 – 17.30 Uhr
Samstag: 9 – 13 Uhr

Bitte vereinbaren Sie unter www.impfzentren.bayern (BayIMCO) einen Termin.

Für die Impfung von Kindern unter 12 Jahren, die jeweils nur samstags stattfindet, ist weiterhin eine telefonische Anmeldung erforderlich.

Telefonisch ist das Impfzentrum unter der Nummer +49 8441 4546-0 oder -108 von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr erreichbar.      

Besonderer Hinweis:
Corona-Impfung für Ukraine-Flüchtlinge

Beim Impfzentrum Pfaffenhofen am Sperl-Ring 4 in Hettenshausen werden weitere Sonderimpftermine für ukrainische Flüchtlinge angeboten.
Die bei den Terminen impfende Ärztin Dr. med. dent. Olga Brix spricht ukrainisch und kann die Impfwilligen vor der Impfung dementsprechend aufklären und informieren.

Die einzelnen Termine:

Samstag, 4. Juni, 12 – 15 Uhr
Samstag, 18. Juni. 12 – 15 Uhr

Ansonsten können die aus der Ukraine geflüchteten Menschen die weiteren Impfstellen (siehe oben)  im Landkreis zu den üblichen Öffnungszeiten nutzen.

Nähere Infos hierzu gibt es unter www.impfzentrum-pfaffenhofen.de oder per Telefon unter +49 8441 4546-0.

Auffrischungsimpfungen

Die Auffrischungsimpfung ist jedem zu empfehlen, da sie den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufbaut und sogar verstärkt. Sie kann grundsätzlich frühestens drei Monate nach Abschluss der ersten Impfserie erfolgen. Ausnahmen gelten für Personen, die ihre Grundimmunisierung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben sowie für Personen mit einer schweren Immunschwäche. Beiden Personengruppen wird die Auffrischungsimpfung bereits ab vier Wochen nach der ersten abgeschlossenen Impfserie angeboten.