Anmeldung zum STADTRADELN 2022 läuft

29. Juni 2022 : In Kürze geht es wieder los beim STADTRADELN im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm. Vom 4. bis 24. Juli wird wieder um die Wette geradelt.

Mitmachen kann jeder, egal ob Gelegenheitsradler oder Vielfahrer, egal ob beruflich oder privat – Hauptsache CO2-frei unterwegs.

Beim STATDRADELN geht es darum, ein Zeichen für mehr Radförderung und Klimaschutz zu setzen und Radlkilometer für das eigene Team oder die Kommune zu sammeln. Die Klimaschutzaktion möchte in diesem Jahr bis zu einer Million Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewinnen. Ob dies gelingt, hängt davon ab, dass sich möglichst viele Menschen beim STADTRADELN registrieren und die gefahrenen Kilometer rechtzeitig melden.

Jede und jeder kann durch ein Umsteigen vom verzichtbaren Autofahren im Alltag auf das Fahrrad einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Denn etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Bisher haben sich 77 Teams aus dem gesamten Landkreis für das STADTRADELN 2022 angemeldet. Eine Teambildung ist nicht zwingend erforderlich, aber es hilft und macht Spaß, sich mit anderen in einem kleinen Wettstreit zu messen. Wer die meisten Kilometer alleine oder im Team erradelt, zeigt sich am Ende der Aktion.

In diesem Jahr beteiligen sich 14 Städte, Märkte und Gemeinden aus dem Landkreis Pfaffenhofen an der Aktion: Baar-Ebenhausen, Geisenfeld, Gerolsbach, Hettenshausen, Ilmmünster, Manching, Pfaffenhofen, Pörnbach, Reichertshausen, Reichertshofen, Scheyern, Schweitenkirchen, Vohburg und Wolnzach. Auch der Landkreis Pfaffenhofen ist mit von der Partie. Sie alle radeln mit und treten zur Reduzierung der Klimabilanz in die Pedale. Unterteams können dabei jederzeit gegründet werden.

Alle weiteren Interessierten können sich online unter www.stadtradeln.de anmelden.