AWP informiert: Wieder Rücknahme von Agrarfolien

10. Mai 2022 : Auch dieses Jahr werden flächendeckend in ganz Deutschland Folien des Agrar-Bereiches im Rahmen des Entsorgungskonzepts -Erntekunststoffe Recycling Deutschland - ERDE zurückgenommen.

Landwirte und Gartenbaubetriebe aus dem Landkreis Pfaffenhofen haben am 25. und 27. Mai die Möglichkeit, Silofolien, Silostretchfolien, Rundballennetze und Pressgarn an den Sammelstellen abzugeben. Zurückgenommen werden besenreine Erntefolien ohne Fremdmaterialien. Die unterschiedlichen Folien sollen getrennt nach Gruppen angeliefert werden:

Gruppe 1: Siloflachfolien, Unterziehfolien und Siloschläuche

Gruppe 2: Silostretchfolien und Netzersatzfolien

Gruppe 3: Rundballennetze

Gruppe 4: Pressgarne

Gruppe 5: Spargelfolien

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Pfaffenhofen (AWP) appelliert an alle Landwirte und Gartenbaubetriebe im Landkreis, sich an dieser Rücknahmeaktion zu beteiligen. „Durch die Verwertung der Folien werden wichtige Rohstoffe in den Kreislauf zurückgeführt, CO2 wird eingespart und es gelangen keine Kunststoffe in die Umwelt“, so Abfallberater Godehard Reichhold vom AWP.

Landwirte und Gartenbaubetriebe würden als Verbraucher zusätzlich von deutlich geringeren Entsorgungskosten bei der Abgabe ihrer Erntekunststoffe gegenüber alternativen Entsorgungsangeboten profitieren. Weiterhin erhalten sie Nachweise für die ordnungsgemäße Abgabe mit einem Ausweis der CO2 Einsparung. Die Entsorgungsgebühr wird nach Gewicht erhoben.

Die Sammlungen finden am Mittwoch, 25. und Freitag, 27. Mai jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr bei der Firma BayWa AG Agrar, Bruckbach 2 in 85283 Wolnzach (Tel. +49 8442 95900-47) und bei der Firma BayWa AG Agrar, Edelshausener Straße 30 in 86529 Schrobenhausen (Tel. +49 8252 8957-41) statt.

Die Sammelaktionen sollen weiterhin regelmäßig, einmal jährlich, durchgeführt werden. Godehard Reichhold: „Wir bitten alle betroffenen Landwirte und Gartenbaubetriebe von dieser kostengünstigen Entsorgungsmöglichkeit Gebrauch zu machen. Nur bei einem entsprechenden Rücklauf von Erntefolien kann die freiwillige Selbstverpflichtung, 65 % aller in Deutschland auf den Markt gebrachten Silo- und Stretchfolien bis 2022 zu sammeln und zu verwerten, erreicht werden.“

Nähere Informationen erhalten gibt es unter www.erde-recycling.de und bei den vorgenannten Unternehmen.