Corona-Update Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm - Erster Omikron-Verdachtsfall im Landkreis

16. Dezember 2021 : Im Landkreis Pfaffenhofen haben sich seit gestern 56 neue Coronavirus-Fälle bestätigt. Dagegen gelten 154 Personen als genesen. Eine Person im Alter von über 70 Jahren, welche positiv auf das Coronavirus getestet wurde, ist leider verstorben. Aktuell sind damit 918 Landkreisbürger*innen positiv auf das Coronavirus getestet.

1.386 Personen gelten derzeit als Kontaktpersonen und befinden sich deshalb in häuslicher Quarantäne.

Bei einer Person aus dem Landkreis hat sich der dringende Verdacht einer Infektion mit der Omikron-Variante ergeben. Es wird eine Genomsequenzierung durchgeführt, um den Verdacht zu erhärten oder auszuräumen. Mit dem Ergebnis ist frühestens in zwei Wochen zu rechnen. Es wurden alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet. Der betroffenen Person geht es gut.

In der Ilmtalklinik in Pfaffenhofen werden gemäß Morgenstatistik acht bestätigte Coronavirus-Patienten behandelt, drei davon müssen intensivmedizinisch betreut werden. Bei einer Person besteht der Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion.

Die 7-Tage-Inzidenz laut RKI: 310,5 (Stand 16.12., 03:22 Uhr)

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden 11.231 Landkreisbürger*innen positiv auf das Coronavirus getestet, davon gelten insgesamt 10.120 als genesen. 193 Personen sind verstorben.

   

7-Tage-Inzidenz in den verschiedenen Altersgruppen:

Alter (Jahre)

7-Tage-Inzidenz der Altersgruppe
(umgerechnet auf 100.000 Einwohner)

0 - 5 388,07
6 - 11 546,81
12 - 15 571,55
16 - 19 462,13
20 - 34 275,55
35 - 59 359,57
60 - 79 133,43
80+ 122,73

Verteilung der Fallzahlen