Dritter Teil der Sportlerehrung 2019 - Weitere erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler wurden ausgezeichnet

29. Juli 2021 : Beim dritten und letzten Teil der Sportlerehrung 2019 des Landkreises Pfaffenhofen ehrte Landrat Albert Gürtner jetzt weitere erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler des Landkreises.

Ausgezeichnet wurden Sportlerinnen und Sportler aus den Gemeinden Hohenwart, Jetzendorf, Reichertshausen und Rohrbach. Diese waren 2019 bei Bayerischen und Deutschen Meisterschaften sowie Weltmeisterschaften erfolgreich.

Die Sportlerehrung des Landkreises wurde jetzt in drei Einzelveranstaltungen nachgeholt, da sie coronabedingt im letzten Jahr ausfallen musste.

Nach der Laudatio des Landrats gratulierten auch Jetzendorfs Bürgermeister Manfred Betzin und der Vorsitzende der Sportkommission Florian Weiß den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern sehr herzlich.

Geehrt wurden im Einzelnen:

Bayerische Meisterschaft 1. Platz: Luna Bartl und Lilli Bezjak (Gerätturnen), Kristin Hagen-Ritzenthaler (Orientierungslauf), Lara Huber, Madita Mayr, Mila Pott, Loane Thum, Lenya Walter und Magdalena Wieland (Gerätturnen) und Nicole Wilfinger (Dressurreiten)

Deutsche Meisterschaft 4. Platz: Benjamin Bebst (Einrad)

Deutsche Meisterschaft 3. Platz: Lena Baath, Iris Kirchfeld, Katrin Lorenz-Baath, Marcel Montes, Kayla Ritzenthaler und Leo Ritzenthaler (Orientierungslauf)

Deutsche Meisterschaft 2. Platz: Ole-Magnus Baath (Orientierungslauf)

Teilnahme Weltmeisterschaft: Saskia Hauke (Tennis) und Albert Walter (Crosslauf)

Mannschaft: Die Mannschaft des TSV Jetzendorf hat beim Fußball den Aufstieg in die Landesliga (Saison 2018/2019) geschafft