Jugendkreistag Pfaffenhofen traf sich zu seiner ersten Sitzung

15. Februar 2022 : Premiere im Landkreis Pfaffenhofen: Erstmals gibt es jetzt auch formal einen Jugendkreistag, der sich kürzlich zu seiner ersten Sitzung traf.
Jugendkreistag Pfaffenhofen traf sich zu seiner ersten Sitzung

27 Jugendkreisrätinnen und Jugendkreisräte diskutierten dabei engagiert mit Landrat Albert Gürtner und dessen Stellvertreter Karl Huber sowie den weiteren Stellvertreterinnen Elke Drack und Kerstin Schnapp.

Aufgrund der Pandemie-Situation fand die Sitzung in Form einer Videokonferenz statt. „Gerne hätten wir uns zu diesem besonderen Ereignis persönlich getroffen, aber das holen wir im Sommer nach“, betonte Landrat Gürtner bei der Begrüßung. Der Landkreischef beglückwünschte die Jugendkreisrätinnen und Jugendkreisräte zu ihrem neuen Amt. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und bin schon sehr gespannt, welche Themen die Jugendlichen angehen werden“, so der Landrat.

Bei der Auftakt-Sitzung wurden Pascal Altendorf (Pfaffenhofen), Joschua Blümelhuber (Pfaffenhofen) und Michelle-Cosima Mertz (Rohrbach) von den Jugendkreisrätinnen und Jugendkreisräten zu den drei Sprecherinnen bzw. Sprechern gewählt, die laut Satzung die Vorschläge, Anträge und Interessen der Jugendlichen gegenüber dem Kreistag vertreten.

Ferner hat das Gremium die Strukturen des Jugendkreistags festgelegt: Es wurden drei Arbeitsgruppen gebildet. Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Geschäftsordnung, zwei weitere Arbeitsgruppen werden die Themen, die im Workshop erarbeitet wurden, bis zur nächsten Sitzung vorbereiten. Im Workshop wurden über 20 Themen gesammelt, die nun in den Arbeitsgruppen diskutiert, zusammengefasst und überprüft werden, ob es Landkreisthemen sind und auf welcher Ebene sie weiterverfolgt werden können. Die nächste Zusammenkunft soll voraussichtlich im Sommer dieses Jahres stattfinden.

Abteilungsleiterin Elke Dürr, die Projektkoordinatorin Andrea Schenker und der Kommunale Jugendpfleger Alexander Müller-Pfaff gaben im Rahmen der Sitzung zudem einen Überblick über die thematische Arbeit im Jugendkreistag.

Die Regularien der Gremiumsarbeit und den formalen Ablauf einer Sitzung stellte der Büroleiter des Landrats Christian Degen vor.

„Die Sitzung war geprägt von einem regen Austausch und interessierten Fragen, die die Jugendlichen rund um das Thema Jugendkreistag und auch speziell an Landrat Gürtner hatten“, so Elke Dürr. Sie hatte zusammen mit ihrem Team die Vorarbeit zur Gründung eines Jugendkreistags im Landkreis Pfaffenhofen geleistet und wird das Gremium auch weiterhin begleiten.