Über 30 Jahre an der vhs

07. Oktober 2021 : „Die Volkshochschule bereitet vielen Menschen Freude. Das lässt sich auch an der langjährigen Verbundenheit mit unserer Erwachsenenbildungseinrichtung im Landkreis ablesen“, stellte der Stellvertreter des Landrats Karl Huber anlässlich der Ehrung von langjährigen Dozentinnen und Dozenten fest.
v.l.n.r.: Barbara Uhl, vhs-Leiter Peter Sauer, Ingrid Unsinn, Hans Langkopf, Karin Biermeier, Rita-Maria Kaindl, Marianne Wallner und Karl Huber, Stellvertreter des Landrats und stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums Volkshochschule

Huber dankte im Namen des Landkreises bei einer kleinen Feierstunde fünf Kursleiterinnen und einem Kursleiter für über 30 Jahre Lehrtätigkeit an der Landkreis-VHS: Karin Biermeier aus Vohburg, Barbara Uhl aus Pfaffenhofen und Ingrid Unsinn aus Rohrbach geben seit 1990 in Pfaffenhofen bzw. in einer der VHS-Zweigstellen erfolgreich Kurse im Bereich Gesundheit und Bewegung. Marianne Wallner aus Geisenfeld leitet schon seit 40 Jahren Gymnastikkurse in der dortigen VHS-Zweigstelle. Hans Langkopf aus Pfaffenhofen vermittelt seit 30 Jahren Fertigkeiten im Schnitzen und Rita Maria Kaindl aus Pfaffenhofen im Umgang mit dem Computer. „Gut qualifizierte und motivierte Lehrkräfte sind das wichtigste Kapital unserer Bildungseinrichtung“, betonte Peter Sauer, Leiter der Volkshochschule und bedankte sich gleichermaßen für die Treue.

Als Zeichen der Anerkennung für das langjährige Engagement überreichte Karl Huber an die Kursleiterinnen und Kursleiter ein Präsent des Landkreises und die Ehrennadel des Bayerischen Volkshochschulverbandes in Gold.