Vorbildlich und uneigennützig Bundesverdienstmedaille für Willy Hailer

29. Januar 2021 : Mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ist jetzt Willy Hailer aus Pfaffenhofen ausgezeichnet worden.
Willy Hailer mit seiner Frau Herta und Landrat Albert Gürtner bei der Auszeichnung mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Landrat Albert Gürtner überreichte ihm im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die entsprechende Urkunde und Medaille. „Willy Hailer hat durch seinen ehrenamtlichen Einsatz Großartiges für seine Mitmenschen geleistet. Ich zolle ihm dafür großen Respekt und höchste Anerkennung. Er ist ein würdiger Träger der Bundesverdienstmedaille“, so der Landrat.

Nach den Worten des Landrats sei Willy Hailer ein vorbildlicher und sehr sozial orientierter Mensch, der sich seit 30 Jahren uneigennützig und mit viel Organisationstalent ausgestattet, für das Wohl seiner Mitmenschen einsetzt. „Ein Verein wie „Familien in Not e.V. Pfaffenhofen“ ist in der heutigen Zeit unverzichtbar und eine Stütze der Gesellschaft“, so der Landrat.

Als Redaktionsleiter wurde Willy Hailer beim Start der Vorweihnachts-Spendenaktion des Pfaffenhofener Kuriers im Dezember 1989 mit dem tragischen Schicksal einer Familie konfrontiert: Der Vater starb bei einem Verkehrsunfall, die Frau des Unfallopfers litt an einer schweren Krankheit und das neue Einfamilienhaus, das sie mit den beiden Kleinkindern beziehen wollten, war erst halb fertig. Mit einer groß angelegten Spendenkampagne des Pfaffenhofener Kuriers, die von Willy Hailer initiiert wurde, konnte die Zukunft der Familie gesichert werden. Da weit mehr Spenden eingingen als zur Linderung des akuten Notfalls benötigt wurde, gründete sich, auf die Initiative von Willy Hailer hin, im Oktober 1990 der Verein „Familien in Not e.V. Pfaffenhofen“.

Als Vorstandsmitglied und treibende Kraft des Vereins bat Willy Hailer seit diesem Zeitpunkt bis Mitte 2020 – insgesamt 30 Jahre - in der Vorweihnachtszeit und in Zusammenarbeit mit der Heimatzeitung um Spenden für Familien in Not. Rund 2,5 Millionen Euro konnten bis heute aus dem Hilfsfonds an Menschen in besonderen Notlagen ausbezahlt werden. Ein Teil der Spenden fließt jährlich auch an andere karitative Organisationen im Landkreis Pfaffenhofen, wie den Verein „Hilfe für das behinderte Kind“, das BRK oder die Caritas, um deren Projekte für hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen.

Der Verdienstorden wird an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitativen Bereich. Er ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland und damit die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Der Verdienstorden wird in acht verschiedenen Stufen, darunter die Verdienstmedaille, verliehen.