Woche des bürgerschaftlichen Engagements - Ehrenamtskarteninhaber können Kurzurlaub gewinnen

15. September 2020 : Wie das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement am Landratsamt Pfaffenhofen mitteilt, findet die diesjährige „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ vom 11. bis 20. September unter dem Motto „Engagement macht stark“ statt.

Diese bundesweite Aktion - mit zuletzt über 8.300 Aktionen und Veranstaltungen - verfolgt auch 2020 das Ziel, die Vielfalt und die Bedeutung von Engagement sichtbar zu machen und zu würdigen.

„Gerade in dieser Krise zeigt sich: Ehrenamtliche lassen sich auch von schwierigen Bedingungen nicht davon abhalten, für andere Menschen und für die Gesellschaft einzustehen,“ betont Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner. „Ich nehme die Woche des Bürgerschaftlichen Engagements zum Anlass, um allen Ehrenamtlichen in Bayern für ihr unermüdliches Engagement ein herzliches „Vergelt’s Gott“ zu sagen.“ Als Dank und Anerkennung für diese wertvolle Arbeit verlost das Ministerium für zehn Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte jeweils zwei Übernachtungen mit Frühstück für zwei Personen in Amerang im Chiemgau. Das Dorf Amerang ist das einzige Dorf Bayerns mit drei Museen.

Inhaber einer gültigen Bayerischen Ehrenamtskarte können ab sofort per E-Mail an verlosung.ehrenamtskarte@stmas.bayern.de teilnehmen. Bitte geben Sie ausschließlich das Stichwort ‚Stein-Chiemgau‘ sowie zwingend Anschrift und Telefonnummer an. Die Teilnahmefrist endet am 3. Oktober 2020. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Außerdem läuft derzeit sehr erfolgreich die Hashtag-Initiative #ehrenamtweil. Die Foto-Challenge soll die Aufmerksamkeit auf die vielen Ehrenamtlichen in Bayern lenken, um ihre Leistung besser wertzuschätzen und noch mehr Menschen neugierig aufs Ehrenamt zu machen. Alle Ehrenamtlichen sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen.