Landratsamt Pfaffenhofen: Rentenberatung gefragt wie nie

22. Januar 2020 : Der Auskunfts- und Beratungsbedarf in Rentenangelegenheiten ist bei den Bürgerinnen und Bürgern ungebrochen hoch.

Dies teilte Richard Lechner, Leiter des Sachgebiets Besondere Soziale Angelegenheiten, Senioren am Landratsamt Pfaffenhofen jetzt bei der Vorstellung seines Berichts für das Jahr 2019 mit. „An 28 Rentensprechtagen wurden insgesamt 504 Versicherte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung im Seniorenbüro St. Josef beraten und über ihre Rentenansprüche aufgeklärt“, so Lechner. Zudem hat das Staatliche Versicherungsamt in weiteren 478 Kundengesprächen Beratung und Hilfestellung bei Kontenklärungs- und Rentenantragsverfahren geleistet.

In 109 Fällen (Vorjahr: 110) musste das Versicherungsamt Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen das Pflegeversicherungsgesetz einleiten. An 119 Personen ergingen Bußgeldbescheide mit einem Kostenvolumen von rund 41.000 €.