Netzwerk-Veranstaltung „KUS meets Gründer“ mit Fokus Resilienz

16. Juli 2021 : Die Gründung einer eigenen Firma ist häufig mit Herausforderungen verbunden.

„Insbesondere in den vergangenen, pandemie-geprägten Monaten bedurfte es viel Optimismus und Durchhaltevermögen, um den Traum der Selbständigkeit weiter mutig voranzutreiben“, sagt Johannes Hofner, Vorstand im Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS). In der Psychologie würden diese Charaktereigenschaften unter dem Begriff der „Resilienz“ zusammengefasst. Resiliente Persönlichkeiten bewahren auch in Krisenzeiten einen kühlen Kopf, handeln lösungsorientiert und blicken optimistisch in die Zukunft.

Das Konzept der Resilienz steht im Fokus der Netzwerk-Veranstaltung „KUS meets Gründer“, zu der das KUS am Donnerstag, 29. Juli, in den Kulturstadl in Vohburg einlädt. Die Teilnehmer erwartet eine abwechslungsreiche Abendveranstaltung mit Impulsvortrag, Erfahrungsaustausch und Netzwerken. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Referentin Karin Hoisl-Schmidt, Geschäftsleiterin des Freiraum Instituts in Ilmmünster, hat mit der eigenen Gründung bereits viel Erfahrung beim Aufbau eines Unternehmens sammeln können. Als Psychologin ist sie überzeugt von der Wirksamkeit positiver Emotionen, achtsamer Lebensführung und einer optimistischen Grundeinstellung im Umgang mit Belastungssituationen. In dem interaktiv gestalteten Vortrag erhalten Gründer Tipps, um die eigene Widerstandskraft zu stärken und Stresskompetenz aufzubauen. Dabei greift die Expertin typische Beispiele aus dem Gründeralltag auf und ermuntert zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Ausreichend Zeit zum Netzwerken bietet im Anschluss das gemeinsame Abendessen im Biergarten des Gasthauses Stöttnerbräu. „Insbesondere das Kennenlernen der Gründer untereinander ist sehr wertvoll. Auf diese Weise entstehen häufig neue Ideen und Kooperationen“, fasst Hofner das Ziel der Veranstaltung zusammen.

Eingeladen sind Gründer, Jungunternehmer und Gründungsinteressierte aus dem Landkreis Pfaffenhofen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 23. Juli, unter www.anmeldung.kus-pfaffenhofen.de oder per E-Mail an info@kus-pfaffenhofen.de ist erforderlich.

Während der Veranstaltung sind die geltenden Corona-Vorschriften zu Abstand, Maskenpflicht und Hygiene einzuhalten. Das ausführliche Programm und weiterführende Informationen rund um das Thema „Gründung“ sind unter www.kus-pfaffenhofen.de/gruendung abrufbar.