Schwangerenberatung Pfaffenhofen - Auch in Coronazeiten Ansprechpartner für Frauen und junge Familien

23. November 2021 : Die Corona-Pandemie schränkt das öffentliche Leben weiterhin ein. Familien mit kleinen Kindern werden in dieser Ausnahmesituation besonders gefordert. Auch schwangere Frauen sind aufgrund COVID-19 verunsichert und haben viele zusätzliche Fragen.

„Wir von der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen sind auch weiterhin für Sie da. Wir haben schon im letzten Jahr miterlebt, wie sich schwangere Frauen aus Angst vor einer Infektion zurückgezogen und sich mit ihren Fragen, Anliegen und Ängsten alleingelassen gefühlt haben,“ so Beraterin Susanne Hager. Die Beratungsstelle sei technisch gut ausgestattet und könne Beratungen auch per Video oder, wenn das nicht möglich sein sollte, per Telefon anbieten. Auch Paarberatungen seien in diesem Rahmen möglich. Die Schwangerschaftskonfliktberatungen nach § 219 StGB finden aber nach wie vor persönlich in der Beratungsstelle statt.

„Wir bemühen uns, den Frauen in der Schwangerschaft und darüber hinaus auch in diesen unruhigen Zeiten zur Seite zu stehen und bieten Beratung zu allen Fragen einer Schwangerschaft“, so Beraterin Brigitte Beckenbauer. Das können partnerschaftliche Probleme, Überlegungen zur finanziellen Absicherung für Paare oder Alleinstehende, zu Familienplanung und Empfängnisregelung, aber auch rechtliche Probleme am Arbeitsplatz oder die Durchsetzung gesetzlicher Ansprüche sein.

Ihre Kollegin Marion Petzoldt ergänzt: „Wir vermitteln soziale und finanzielle Hilfen und informieren über sonstige Unterstützungsmöglichkeiten für die schwangere Frau, z. B. über Elternzeit und Elterngeld. Immer öfter wird auch unser Verhütungsmittelfonds in Anspruch genommen.“ Gefördert werden dabei langfristige und in der Regel auch teure Verhütungsmethoden für bedürftige Frauen und Männer des Landkreises. Langfristige Methoden sind beispielweise Spiralen, Kupferketten, Sterilisation oder auch die Vasektomie.

Auf der Homepage des Landkreises Pfaffenhofen (www.landkreis-pfaffenhofen.de/leben/familie/schwangerenberatung/) sind wichtige Informationen der Beratungsstelle rund um das Thema Schwangerschaft und Familienplanung zusammengetragen. Weitere fundierte und verlässliche Informationen findet man auf der Seite www.schwanger-in-bayern.de. Sie gibt Auskunft über aktuelle Informationen zu Corona und Schwangerschaft, dient aber auch als Wegweiser zu weiteren Angeboten.

Die Beratungen sind kostenlos und streng vertraulich, Terminvereinbarungen könnten unter Tel. +49 8441 27-1411, -1412 oder -1419 vorgenommen werden.

Die in der Schwangerenberatungsstelle angegliederte Hebammenkoordinationsstelle ist am Montag und Mittwoch von 8.30 bis 10.00 Uhr unter Tel. +49 8441 27-1409 erreichbar.