Unterstützung für junge Familien - Die KoKi Pfaffenhofen sucht Fachkräfte für die Gesundheitsorientierte Familienbegleitung

04. Juli 2022 : Die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) Pfaffenhofen ist die Fachberatungsstelle für die junge Familie des Landratsamtes Pfaffenhofen.
v.l.n.r.: Daniela Sander (KoKi), Silvia Kiermeyer (GFB), Dominik Zerelles (KoKi), Gertrud Philipp-Johansson (GFB), Julia Schinhammer (GFB)

Hier finden Schwangere und Familien mit Kindern bis zum Alter von drei Jahren ein offenes Ohr und Beratung für ihre Anliegen rund um ihr Baby bzw. Kleinkind. Es kann dabei sowohl um organisatorische Themen wie Leistungsanträge auf Elterngeld und Kindergeld gehen, als auch um Fragen zur Kindesentwicklung, des gemeinsamen Alltags oder eine Unterstützung in akuten Belastungssituationen.

Empfangen werden sie hier durch Daniela Sander, selbst Mutter von Zwillingen, und Dominik Zerelles, dreifacher Vater, die ihnen sowohl mit fachlicher Kompetenz, als auch jahrelanger beruflicher und persönlicher Erfahrung zur Seite stehen.

Die KoKi bietet zudem im Landkreis einzigartige Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen der sogenannten Frühen Hilfen an. Hier können Familien z.B. Unterstützung durch eine Familienhebamme oder Familienkinderkrankenschwester (Gesundheitsorientierte Familienbegleitung) erhalten, sowie durch ehrenamtlich engagierte Frauen des Landkreises, die über das wellcome-Projekt Zeit und Entlastung schenken.

Um einen besseren Überblick zu bekommen, beantworten Daniela Sander und Dominik Zerelles im Folgenden einige der häufigsten Fragen:

Wer kann die Beratung der KoKi in Anspruch nehmen?

Jeder Elternteil kann während der Schwangerschaft oder nach der Geburt eines Kindes eine Beratung durch die KoKi Pfaffenhofen erhalten. Selbst wenn eine Schwangerschaft geplant ist und bereits Fragen zur Geburt oder der Zeit danach im Raum stehen, steht die KoKi mit Rat und Unterstützung zur Seite. 

Kann man sich auch als Vater an die KoKi wenden?

Selbstverständlich steht die Beratung und Unterstützung auch den Vätern und werdenden Vätern des Landkreises zur Verfügung. Die KoKi Pfaffenhofen hat dafür auch das Angebot „The Walking Dad“ ins Leben gerufen. Hier können Väter und werdende Väter unter Schweigepflicht all ihre Themen besprechen und sich beraten lassen. Das Angebot wird durch Dominik Zerelles durchgeführt. 

Was ist eine gesundheitsorientierte Familienbegleitung (GFB)?

Gesundheitsorientierte Familienbegleitung (GFB) ist der Überbegriff für die Unterstützung im Rahmen der Frühen Hilfen durch Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern. Es handelt sich dabei um Hebammen und Kinderkrankenschwestern mit einer zweijährigen Weiterbildung durch das Bayerische Landesjugendamt. So können diese Fachkräfte Familien zu verschiedensten Themen beraten, z.B. Ernährung, Entwicklung, Bindung, u.v.m. und sie bei einem guten Start in ein gemeinsames Familienleben mit ihrem Kind begleiten. 

Was geschieht, wenn ich eine Frühe Hilfe ablehne oder vorzeitig beenden möchte?

Da es sich um ein freiwilliges Angebot handelt, gibt es keine Konsequenzen zu befürchten und man kann frei entscheiden, ob und wie lange man die Unterstützung wünscht. 

Kann man eine Frühe Hilfe auch mehrmals in Anspruch nehmen?

Ja, es kann in einzelnen Fällen auch sinnvoll sein, nach einer Zeit der Pause erneut die Unterstützung im Rahmen der Frühen Hilfen in Anspruch zu nehmen. Oft ist dies z.B. der Fall nach Geburt eines weiteren Kindes. 

Welche Kosten kommen auf die Familien zu?

Die Beratung und Unterstützung der KoKi Pfaffenhofen ist vollständig kostenfrei. Auch die Unterstützung im Rahmen der Frühen Hilfen ist kostenfrei, da die Honorarkosten der Einsatzkräfte über Fördermittel der Bundesstiftung Frühe Hilfen finanziert werden. Bei Inanspruchnahme des wellcome Angebots wird ein Vermittlungsgeld von € 10 veranschlagt sowie ein Stundensatz von maximal € 5. Da das Angebot jedoch allen Familien mit Kindern im ersten Lebensjahr zur Verfügung stehen soll, können immer auch passende Regelungen für Familien mit geringem Einkommen gefunden werden. 

Ich bin Hebamme / Kinderkrankenschwester.
Wie kann ich die Weiterbildung des Bayerischen Landesjugendamts in Anspruch nehmen und wann beginnt der nächste Kurs?

Die Anmeldung erfolgt über die regionale KoKi. Also gerne an die KoKi Pfaffenhofen wenden, wenn Interesse an der Weiterbildung besteht.

Der nächste Weiterbildungskurs wird von 12.12.2022 – 07.04.2024 erfolgen, eine Anmeldung ist bis 31.07.2022 über die KoKi möglich. 

Wie funktioniert das wellcome Angebot?

wellcome dient als moderne Nachbarschaftshilfe im ersten Lebensjahr und soll Eltern möglichst niederschwellig entlasten. Eine Ehrenamtliche besucht die Eltern 1-2x pro Woche über einen Zeitraum von 2-3 Stunden, um z.B. die Betreuung des Kindes zu übernehmen, damit die Eltern sich gezielt ausruhen können. Daniela Sander koordiniert dieses Angebot und freut sich sowohl über Anfragen von Familien, als auch über jeden, der sich im Rahmen des Angebots ehrenamtlich engagieren möchte. 

Muss ich meine gesamte Vorgeschichte offenlegen, um Unterstützung in Anspruch nehmen zu können?

Um unser Angebot möglichst niederschwellig und gut zugänglich zu erhalten, müssen nur wenige Hintergrundinformationen zu Beginn angegeben werden. In der Regel genügen uns Informationen zur Familienkonstellation sowie zur aktuellen Situation und Hintergründen, die dazu geführt haben, dass eine Unterstützung gewünscht wird. 

Ich würde mich gerne durch die KoKi beraten und unterstützen lassen, habe aber Angst, dann beim Jugendamt gemeldet zu sein und mein Kind zu verlieren...

Die KoKi Pfaffenhofen wird ohne Absprache keine Informationen an andere Bereiche des Jugendamtes weitergeben. Wir stehen unter Schweigepflicht und behandeln somit alle Informationen vertraulich. Sollte sich eine schwierigere Situation ergeben, die dazu führt, dass die Unterstützung der KoKi nicht ausreicht, können in Absprache mit den Eltern andere Bereiche hinzugezogen werden. Die KoKi steht grundsätzlich für Transparenz und wird mit den Eltern stets offen über die aktuelle Situation und das weitere Vorgehen sprechen. 

Wo finde ich die KoKi Pfaffenhofen?

Die Büros befinden sich in der Ingolstädter Str. 7 in Pfaffenhofen im Erdgeschoss (Eingang über die Straße „Hofberg“). Daniela Sander führt zudem einmal wöchentlich eine Außensprechstunde auf der Geburtsstation der Ilmtalklinik durch und besucht frisch gebackene Mütter direkt in ihren Zimmern, sofern dies gewünscht ist, um sie über die Angebote der KoKi zu informieren. Dominik Zerelles bietet ab Juli 2022 einmal monatlich eine Außensprechstunde im Bürgerhaus Manching (Ursinusstr. 1) an: 19.07. / 30.08. / 27.09. / 18.10.2022, jeweils von 8:30 – 12:30 Uhr.

Es empfiehlt sich, grundsätzlich einen Termin zu vereinbaren. Die Außensprechstunde in Manching kann zu den genannten Zeiten auch ohne Termin in Anspruch genommen werden. Auf Wunsch ist es zudem möglich, Termine in der Außenstelle des Landratsamts in Vohburg zu vereinbaren.

Daniela Sander und Dominik Zerelles stehen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung und sind unter Tel. +49 8441 27-389 bzw. +49 8441 27-387 zu erreichen.