Duales Studium zum_zur Dipl.-Verwaltungsinformatiker_in

Zukunft mit Abwechslung – auf der digitalen Bus-Spur unterwegs!
Als Dipl. Verwaltungsinformatiker_in (FH) bist du verbeamtet (3. QE). Das duale Studium umfasst ein vielfältiges Tätigkeitsfeld im IT-Bereich (z. B. E-Government, IT-Services, Projektmanagement, Systembetrieb). Schwerpunkt des Studiums bildet die Verknüpfung von Informatik und Verwaltungswissenschaften. Du bist Schnittstelle zwischen IT und Verwaltung. Als Absolvent des Studiums nimmst du vielfältige verantwortungsvolle Aufgaben im Sachgebiet Informationstechnik, EDV des Landratsamtes wahr.

Duales Studium im Landratsamt Pfaffenhofen a. d. Ilm – vielseitig, interessant, anders
Das Studium dauert drei Jahre. Während des Studiums zum_zur Diplom-Verwaltungsinformatiker_in (FH) wechseln sich Theorie und Praxis ab.

Die theoretischen Studieninhalte durchläufst du in sechs Abschnitten. Vier davon an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hof und die übrigen an der Hochschule für den öffentlichen Dienst Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung.

Studieninhalte sind u. a.:
- Informatik: z. B. Programmieren (z. B. Java, C/C++), Mathematik, Betriebssysteme, Rechnernetzwerke,
  Software Engineering
- Verwaltungswissenschaften: z. B. allgemeines Staats- und Verwaltungsrecht, Datenschutz, Vergaberecht,
  Wirtschaftsführung in der öffentlichen Verwaltung

Die erworbenen Kenntnisse vertiefst du im Rahmen der praktischen Ausbildung im Sachgebiet Informationstechnik, EDV. Du erlernst unter fachkundiger Anleitung die nötigen Fähigkeiten für deinen späteren Einsatz. Wichtige Bereiche sind dabei beispielsweise die Grundlagen der Programmierung und Rechnertechnik, Softwareengineering, Qualitätssicherung oder Web-Technologien und Portallösungen. Doch es würde nicht Verwaltungsinformatik heißen, wenn das Studium nur aus Informatik bestünde. Dir wird natürlich auch noch viel über die Arbeit in einer Verwaltung beigebracht z. B. Verwaltungsrecht, wirtschaftliche und soziale Belange.

Ausbildungsbeauftragte unterstützen dich während des Studiums.

Das solltest du mitbringen:
• Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbarer Hochschulzulassung
• Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch von mindestens 3,0
• Note in Mathematik nicht schlechter als befriedigend
• deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaates
• Kenntnisse in der modernen IuK-Technik (diese werden nachgewiesen durch die erfolgreiche Teilnahme am IT-Eignungstest) 
  
Deine Anwärtervergütung:

ca. 1200 € brutto
Die Unterkunft an den Fachhochschulen ist kostenfrei. Es fallen keine Studiengebühren an.

Wöchentliche Arbeitszeit: 40 Stunden

Bewerbungsschluss:
Immer im September des Jahres vor Studenbeginn
 
Auf das Miteinander kommt es an!
Als Student/in im Landratsamt Pfaffenhofen a. d. Ilm bist du nicht alleine: Die Gemeinschaft zwischen den Auszubildenden und Studierenden wird durch Aktivitäten der Jugend- und Auszubildendenvertretung gestärkt. Gemeinsam organisierte Veranstaltungen, verschiedene Teambuilding-Maßnahmen, Workshops und private Treffen stärken den Zusammenhalt und fördern den Austausch zwischen den unterschiedlichen Ausbildungs- und Studienjahren.

Perspektiven nach dem dualen Studium:
• Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe in der dritten Qualifikationsebene, fachlicher Schwerpunkt
  nichttechnischer Verwaltungsdienst
• gute Aufstiegsmöglichkeiten
• sicheres Arbeitsverhältnis
• vielseitige Einsatzmöglichkeiten in den verschiedenen Fachbereichen
• selbständiges verantwortungsvolles Arbeiten 

 


 

WIR FREUEN UNS AUF DEINE BEWERBUNG!

 

Wir sind für Sie da

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Melanie Frank
Ausbildungsleiterin
+49(0)8441 27-267+49(0)8441 27-13267D110melanie.frank@landratsamt-paf.de